Beitrag

Impedanz-Randbedingungen im Zeitbereich mittels eines Immersed-Boundary-Verfahrens

Tag / Zeit: 18.08.2021, 10:00-10:20
Raum: Lehar 3
Typ: Regulärer Vortrag
Online-Zugang: Bitte loggen Sie sich ein, damit weitere Inhalte sichtbar werden (bspw. der Zugang zur Onlinesitzung).
Zusammenfassung: Akustische Randbedingungen werden häufig durch ihre Impedanz charakterisiert. Die komplexwertige Größe ist jedoch vornehmlich für frequenz-basierte Analysen geeignet. Eine Übertragung auf den Zeitbereich ist schwierig und Gegenstand aktueller Forschungen.Die Autoren stellen einen neuartigen Ansatz zur Modellierung von impedanzbehafteten Randbedingungen in Zeitbereichssimulationen (FDTD) vor. Es wird gezeigt, dass durch eine Erweiterung der akustischen Gleichungen oder Euler-Gleichungen um geeignete Terme entsprechende Randbedingungen im Zeitbereich realisieren lassen. Vorgestellt werden Ergebnisse zu dämpfenden Rändern als auch reaktiven Berandungen in Form von Helmholtz-Resonatoren.