Beitrag

Auswahl einer Schallquelle mit hinreichender Körperschallanregung des Bodens

Tag / Zeit: 18.08.2021, 15:00-15:20
Typ: Regulärer Vortrag
Online-Zugang: Bitte loggen Sie sich ein, damit weitere Inhalte sichtbar werden (bspw. der Zugang zur Onlinesitzung).
Zusammenfassung: Streichinstrumente wie das Violoncello oder der Kontrabass werden zum Spielen mit einem Stachel auf den Boden gestützt. Vorausgehende Studien haben gezeigt, dass über diesen Stachel ein gewisser Anteil der Schallenergie, die beim Spielen des Musikinstrumentes erzeugt wird, in den Boden als Körperschall eingetragen wird. Dieser Eintrag findet vor allem in den tiefen Frequenzbereichen statt.Für eine Untersuchung wurde eine elektronische Schallquelle gesucht, die diese Situation des Musizierens für messtechnische Situationen unter Laborbedingungen ersetzen kann. Hierfür sollte die gesuchte Schallquelle einen hinreichenden Anteil von Körperschall in den Boden eintragen, so dass Messreihen eines primär für Luftschall konzipierten Instruments wiederholbar und unabhängig von einer musizierenden Person durchgeführt werden können.Zur Auswahl stand ein großes Angebot an Quellen aus dem Regal für bauakustische Messungen. Für die Bestimmung des Körperschallanteils wurde die Methode mit der Empfangsplatte genutzt. Um den Luftschallanteil zu überprüfen, wurden die Schallleistungen der Quellen im Hallraum ermittelt. Die Ergebnisse der Messreihen mit den unterschiedlichen Quellen und in unterschiedlichen Aufstellungen werden gezeigt und verglichen.