Beitrag

Quellentrennung in hydroakustischen Zeitreihen als Inverses Problem

AutorInnen

Tag / Zeit: 17.08.2021, 09:40-10:00
Raum: Schubert 4+5
Typ: Regulärer Vortrag
Online-Zugang: Bitte loggen Sie sich ein, damit weitere Inhalte sichtbar werden (bspw. der Zugang zur Onlinesitzung).
Zusammenfassung: Hydroakustische Zeitreihen enthalten oft Gemische verschiedener natürlicher und künstlicher Quellsignale. Im Allgemeinen sind sowohl die Mischungsfaktoren als auch die Eigenschaften der Quellsignale zunächst unbekannt. Bei Verwendung eines Einzelhydrophons entfällt die Möglichkeit, mittels Beamformings die Quellsignale räumlich zu trennen.In dieser Situation können Algorithmen zur Lösung Inverser Probleme, wie die Zustandsraum-Modellierung mittels Maximum-Likelihood, helfen. Eine effiziente Implementierung der numerischen Maximierung, bei Vorliegen von Nebenbedingungen, ist mittels des Expectation-Maximisation-Algorithmus (EM-Algorithmus) möglich.Wir stellen eine neue Variante des EM-Algorithmus vor und zeigen Ergebnisse der Quellentrennung an realen Zeitreihen von Einzelhydrophonen.